Der Klassiker jetzt als Tischlampe erhältlich

Anlässlich unseres 75-jährigen Jubiläums und als Hommage an einen der bedeutenden Designer von LE KLINT kommt mit dem Modell 375 nun eine besondere Tischlampe auf den Markt, die tief in der Klint-Familie und der Designgeschichte von LE KLINT verwurzelt ist.

Unsere DNA als Inspirationsquelle

Diese Tischlampe ist eine Neuinterpretation des schönen Pendels „Modell 107“ von Esben Klint, das er im Jahr 1942 entwarf.

Hier sehen Sie das Modell 107, das ein Jahr älter als LE KLINT ist. Esben Klint entwarf das Pendel schon im Jahr 1942, das nun als Vorbild für die neue Tischlampe dient, deren Schirm einen wesentlichen Teil des Designs ausmacht. 

Es ist nicht verwunderlich, dass uns genau diese Lampe zum neuen Design inspiriert hat, da sie in vielerlei Hinsicht unsere gesamte grundlegende DNA widerspiegelt. 

Das Pendel „Modell 107“ ist seit seiner Entstehung ein Markenzeichen von LE KLINT und diente als Grundlage für unser ursprüngliches Firmenlogo. 

Das ursprüngliche Firmenlogo wurde von Kaare Klingt entworfen, dem Vater von Esben. Das Pendel seines Sohns wurde später in das Logo integriert. 

Architekt Esben Klint und seine familiären Beziehungen

Esben Klint war der Enkel von P.V. Jensen-Klingt, der die erste LE KLINT-Lampe faltete. Dessen Sohn wiederum war der Architekt und Professor Kaare Klint. 


Esben Klint konnte rund um die Uhr am Zeichentisch arbeiten, wenn er einmal eine Designidee hatte. 

Trotz seiner vielseitigen Ausbildung bei mehreren führenden Architekten war er in vielerlei Hinsicht ein Schüler seines Vaters, was sich besonders in seinem Kircheninventar und den Möbeln widerspiegelt, die er zusammen mit Børge Mogensen entwarf.

Esben entwarf ebenfalls eine Reihe an Lampenschirmen für LE KLINT, von denen noch immer viele im Sortiment zu finden sind, unter anderem das besagte Modell 107 aus dem Jahr 1942 und das Modell 147 aus dem Jahr 1949. 

Nahansicht des Modells 147, das ebenfalls von Esben Klint entworfen wurde. 

Lampenfuß aus heller Eiche mit Messingdetails

Der Schirm von Esbens Modell 107 ist ein wesentlicher Teil der neuen Tischlampe, während unser eigenes Designteam den Sockel aus heller unbehandelter Eiche mit flotten Messingdetails versehen hat.


Das Modell 375 hat einen formschönen Sockel mit Details aus Messing. 

Ein richtiger Stimmungsmacher

Mit dieser Jubiläumslampe bringen Sie gemütliche Stimmung ins Wohnzimmer oder ins Büro. Die Tischlampe, die sowohl mit Papier- als auch mit Standardschirm erhältlich ist, kann in einer gemütlichen Ecke, auf dem Regal oder auf der Schänke platziert werden – entweder allein oder zusammen mit anderen.

Darüber hinaus können Sie zwischen einer kleinen und mittelgroßen Variante wählen.

 
Mit dieser Lampe sorgen Sie für Gemütlichkeit im Wohnzimmer oder in einem anderen Raum. Das Modell 375 spendet angenehmes und weiches Licht. 

Modell 375 – Tischlampenserie

Design: Esben Klint (Schirm) - KLINT Designteam (Sockel)

Die Serie besteht aus: 

Tischlampe Modell 375 mit Standardschirm – klein
Maße: L: 25 – Durchm. 22
Lichtquelle: LED - E27
Energieklasse: A+
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 366,-

Tischlampe Modell 375 mit Papierschirm – klein
Maße: L: 25 – Durchm. 22
Lichtquelle: LED - E27
Energieklasse: A+
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 366,- 

Tischlampe Modell 375 mit Standardschirm – mittelgroß
Maße: L: 38 – Durchm. 33
Lichtquelle: LED - E27
Energieklasse: A+
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 471,-

Tischlampe Modell 375 mit Papierschirm – mittelgroß
Maße: L: 38 – Durchm. 33
Lichtquelle: LED - E27
Energieklasse: A+
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 471,-

 

1.png
2.png
3.png
4.png